35 Zitate und 3 Gedichte über Orden.

Seite: 4

Niemand rechnet damit,
daß eine Medaille zwei gleiche Seiten hat.

© Walter Ludin (*1945), Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor, Mitglied des franziskanischen Ordens der Kapuziner

"Aber zum Teufel, wenn die Kuh viel Milch gibt,
verdient die Wiese keinen Orden!"

Frederick Banting (1891 - 1941), Sir Frederick Grant Banting, kanadischer Chirurg und Physiologe, erhielt zusammen mit John James Rickard Macleod 1923 den Nobelpreis für Medizin für die Entdeckung des Insulins

Auszeichnungen gibt's – wahre Zurücksetzungen!

Otto Weiß (1849 - 1915), Wiener Musiker und Feuilletonist

Quelle: Weiß, So seid Ihr!, Zweite Folge, Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart und Leipzig 1909

Die Brust wird oft für das belohnt,
was der Buckel verdient hat.

Unbekannt

Quelle: Schlichting, Weiser Humor – Lachende Philosophie. 1000 der besten boshaften Sinnsprüche, gesammelt von Wilhelm Schlichting, Verlag Wilhelm Schlichting, Stuttgart-Gablenberg 1931

Jemand mag noch so viel Orden haben: er kann doch ein verdienstvoller Mensch sein.

Otto Weiß (1849 - 1915), Wiener Musiker und Feuilletonist

Quelle: Weiß, O., So seid Ihr!, Erste Folge, Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart und Leipzig, 1906