96 Zitate und 3 Gedichte über Orientierung.

Der Wanderer muß nicht nur den Weg, sondern auch den Horizont dahinter sehen.

Kemal Atatürk (1881 - 1938), türkischer Heerführer im 1. Weltkrieg, 1923-1938 erster Staatspräsident der Türkei, führte Reformen durch und erhielt den Ehrennamen »Atatürk«, d.h. »Vater der Türken«

Wenn du nicht weißt, wo du hin willst, führen dich alle Wege dorthin!

© Willy Meurer (1934 - 2018), deutsch-kanadischer Kaufmann, Aphoristiker und Publizist, M.H.R. (Member of the Human Race), Toronto

Systeme sind Einrichtungen, in denen das Große und Größte herrlich gedeiht und das Kleine und Kleinste qualvoll verschmachtet.

© Billy (1932 - 2019), eigentlich Walter Fürst, Schweizer Aphoristiker

Quelle: Billy, Wir Kleindenker – Ein Plädoyer für die Einfalt und Vielfalt des Denkens, Books on Demand 2006

wenn du nicht weißt
wo du hingehen sollst
liegt es vielleicht daran
daß es zeit ist umzukehren

© Anke Maggauer-Kirsche (*1948), deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und ehemalige Betagtenbetreuerin in der Schweiz

Quelle: Maggauer-Kirsche, Ganz schön rot geworden. Aphorismen, Brunner Verlag 1998

Sich nach den Dingen oder die Dinge nach sich richten, ist eins.

Novalis (1772 - 1801), eigentlich Georg Philipp Friedrich Leopold Freiherr von Hardenberg, deutscher Lyriker

Quelle: Novalis, Fragmente. Erste, vollständig geordnete Ausgabe hg. von Ernst Kamnitzer, Dresden 1929. Bruchstücke philosophischer Enzyklopädistik

Für Leute, die nicht wissen,
wohin sie wollen,
ist jeder Weg der rechte.

Peter Rosegger (1843 - 1918), Pseudonym P. K., Petri Kettenfeier, österreichischer Volksschriftsteller und Erzähler, Autodidakt, begann als Wanderschneider