24 Zitate über Originalität.

Originalität ist meistens nichts anderes als ein noch nicht entdecktes Plagiat.

Voltaire (1694 - 1778), eigentlich François-Marie Arouet, französischer Philosoph der Aufklärung, Historiker und Geschichts-Schriftsteller

Wer auf die Stimme seines Herzens hört statt auf das Marktgeschrei, und wer den Mut hat, lehrend zu verbreiten, was ihn das Herz gelehrt, der ist immer originell.

Ludwig Börne (1786 - 1837), Carl Ludwig Börne, deutscher Journalist, eigentlich Juda Löb Baruch, Literatur- und Theaterkritiker

Quelle: Börne, Die Kunst, in drei Tagen ein Original-Schriftsteller zu werden, 1823

Originell kann nur der sein,
dem keine Banalität fremd ist.

© Ulrich Erckenbrecht (*1947), deutscher Schriftsteller und Aphoristiker (Pseudonym: Hans Ritz)

Quelle: Erckenbrecht, Katzenköppe, Muriverlag 1995

An jedem Werk denselben Fehler machen,
Heißt heutzutag Originalität.

Emanuel Geibel (1815 - 1884), deutscher Lyriker und Dramatiker

Quelle: Geibel, E., Gedichte. Juniuslieder. Sprüche, 21.

Originalität ist ein Luftblasenkatarrh. Schmerzlich und unwahrscheinlich.

Hugo Ball (1886 - 1927), deutscher Schriftsteller und Kulturkritiker, Mitbegründer der Dada-Bewegung

Quelle: Ball, Tenderenda der Phantast, Arche, Zürich 1967

Gelernt hat jeder von uns allen.

Alexander Sergejewitsch Puschkin (1799 - 1837), russischer Dichter, Erzähler, Dramatiker und Romanautor

Quelle: Puschkin, Eugen Onegin, übersetzt von Theodor Commichau, München 1921. 1. Buch