110 Zitate und 3 Gedichte über Persönlichkeit.

Seite: 2

Was hinter uns liegt und was vor uns liegt, sind nur Kleinigkeiten im Vergleich zu dem, was in uns liegt. Und wenn wir das, was in uns liegt, nach außen in die Welt tragen, geschehen Wunder.

© Henry Stanley Haskins (1875 - 1957), US-amerikanischer Börsenmakler und anonym publizierender Aphoristiker

Quelle: Haskins, Meditations in Wall Street, 1940. Oft fälschlich Ralph Waldo Emerson oder Henry David Thoreau zugeschrieben. Übers. www.aphorismen.de

Das Große ist nicht, dies oder das zu sein, sondern man selbst zu sein.

Søren Kierkegaard (1813 - 1855), Søren Aabye Kierkegaard, dänischer Philosoph, Theologe und Schriftsteller

Eine Persönlichkeit herrscht auch ohne äußere Macht über die Menschen.

© Erich Limpach (1899 - 1965), deutscher Dichter, Schriftsteller und Aphoristiker
© by Friedrich Witte

Herausragende Persönlichkeiten
haben es nicht notwendig,
sich hervorzutun.

© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Ferstl, Lebensspuren, Geest-Verlag 2002

Jede Frau fürchtet am meisten das Opfer ihrer Persönlichkeit zu werden.

© Elmar Kupke (1942 - 2018), deutscher Aphoristiker und Stadtphilosoph

Quelle: Kupke, Amorismen 1, 1985

Persönlichkeit ist richtig Selbstempfindung…

© Elmar Kupke und Hans-Christoph Neuert (1942 - 2018), (1958 - 2011), deutsche Aphoristiker und Lyriker

Quelle: Kupke/Neuert, Lyricon 1, 1985