90 Zitate über Phrasen.

Seite: 9

Wünschend bereichert sich keiner.

Aus Frankreich

Quelle: Lipperheide (Hg.), Spruchwörterbuch, hg. von Franz Freiherrn von Lipperheide, Berlin 1907. Originaltext: En souhaittant nul n'enrichit

Es ist unglaublich, was solch eine Phrase tut. Je hohler, desto klingender. Wer den Kopf nicht überzeugen kann, der muß die Ohren gewinnen.

Otto Ludwig (1813 - 1865), deutscher Erzähler und Dramatiker

Quelle: Ludwig, Gedanken Otto Ludwigs. Aus seinem Nachlaß ausgewählt und hg. von Cordelia Ludwig, Verlag Eugen Diederichs, Leipzig 1903

Was in dem Munde, der es erdacht, ein Wort war, ist in dem,
der es nachspricht, schon Phrase.

Otto Ludwig (1813 - 1865), deutscher Erzähler und Dramatiker

Quelle: Ludwig, Gedanken Otto Ludwigs. Aus seinem Nachlaß ausgewählt und hg. von Cordelia Ludwig, Verlag Eugen Diederichs, Leipzig 1903

Floskeln sind stärker als Muskeln.

© Billy (1932 - 2019), eigentlich Walter Fürst, Schweizer Aphoristiker

Quelle: Billy, Wir Kleindenker – Ein Plädoyer für die Einfalt und Vielfalt des Denkens, Books on Demand, 2006

Phrasendrescher: politische Erntehelfer.

© Sigbert Latzel (*1931), Dr. phil., Germanist, Philosoph, Schriftsteller und Aphoristiker

Quelle: Latzel, Gedankentreibsand. Aphorismen, 2008

Was der Menschheit misslingt, vollbringen die Phrasen.

© Billy (1932 - 2019), eigentlich Walter Fürst, Schweizer Aphoristiker

Quelle: Billy, Aphoretum – Gesammelte Aphorismen, 2010