106 Zitate und 2 Gedichte über Plagiat.

Seite: 10

Plagiat: Second-hand-Kreativität als Sonderangebot.

© Gerhard Uhlenbruck (*1929), deutscher Immunbiologe und Aphoristiker

Quelle: Uhlenbruck, Ein gebildeter Kranker, 3. erweiterte Auflage 1990

Plagiate sind Ideen, die Vorfahren haben.

© Klaus Klages (*1938), deutscher Gebrauchsphilosoph und Abreißkalenderverleger

Man schreibt nicht mehr, man schreibt ab.

Gerolamo Cardano (1501 - 1576), auch Geronimo oder Girolamo Cardano (von Mailand), lateinisch Hieronymus Cardanus (Mediolanensis), italienischer Philosoph, Arzt und Mathematiker, lehrte, dass die Welt überall von beseelter Urmaterie erfüllt sei (Hylozoismus); versuchte Wirklichkeit und Naturgeschehen mechanisch zu verstehen. Als Mathematiker löste er algebraische Gleichungen 4. Grades und veröffentlichte die cardanische Formel zur Lösung kubischer Gleichungen

Wir gucken uns fast alles ab und leben von dem Fast.

© Manfred Hinrich (1926 - 2015), Dr. phil., deutscher Philosoph, Philologe, Lehrer, Journalist, Kinderliederautor, Aphoristiker und Schriftsteller