291 Zitate und 8 Gedichte über Presse.

Das Morgengrauen beginnt mit der Zeitungslektüre.

© Michael Richter (*1952), Dr. phil., deutscher Zeithistoriker und Aphoristiker

Quelle: Richter, Wortschatz, Mitteldeutscher Verlag 2007

Wir werden mit Enthüllungen zugedeckt.

© Michael Richter (*1952), Dr. phil., deutscher Zeithistoriker und Aphoristiker

Quelle: Richter, Wortschatz, Mitteldeutscher Verlag 2007

man muß die zeitung nicht auch noch lesen,
hinter der man sich versteckt.

© Harald Schmid (1946 - 2020), auch: Harry Pegas, deutscher Aphoristiker

Quelle: Schmid, Aphorismen von A-Z, Stadthaus Verlag 2001

Käseblätter sind vor allem intellektuell schwer verdaubar.

© Stefan Wittlin (*1961), Schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut, Tierpsychologe, Buchautor und Kolumnist

Flucht in die Öffentlichkeit.

Adolf Marschall von Bieberstein (Politiker, 1842) (1842 - 1912), Adolf Hermann Freiherr Marschall von Bieberstein, deutscher Politiker und Staatssekretär des Auswärtigen Amtes des Deutschen Kaiserreiches

Im Journalistenprozess am 4. Dezember 1896