69 Zitate und 3 Gedichte über Rücksicht, -slosigkeit.

Zarte Schonung möchte ich nicht Heuchelei nennen.

Amalie von Gallitzin (1748 - 1806), Fürstin und Schriftstellerin, gründete in Münster das Zentrum des katholischen, den philosophischen, literarischen und religiösen Strömungen der Zeit aufgeschlossenen »Kreis von Münster«

Selig sind die Rücksichtslosen, denn sie werden das Erdreich besitzen.

Peter Hille (1854 - 1904), deutscher sozialistischer Dichter, Aphoristiker und mystischer Träumer

Quelle: Hille, Gestalten und Aphorismen, in: Gesammelte Werke von Peter Hille, Band 2, hg. von seinen Freunden 1904 (posthum)

Starken Geistes Zeichen ist's,
Rücksichtslos sich wahr zu zeigen,
Doch ein edler, glaube mir,
Wird oft manches zart verschweigen.

Peter Sirius (1858 - 1913), eigentlich Otto Kimmig, deutscher Gymnasialprofessor, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Sirius, Tausend und Ein Gedanken, 1899