27 Zitate und 1 Gedicht über Ruhestand.

Seite: 3

Pensionierungsschock: Die größte Herausforderung ist, nicht mehr herausgefordert zu werden

© Ernst Reinhardt (*1932), Dr. phil., Schweizer Publizist und Aphoristiker

Quelle: Reinhardt, Gedankensprünge. Aphorismen, Friedrich Reinhardt Verlag, Basel 2003

Im Ruhestand muß man nicht mehr tun, was sich rentiert, sondern kann tun, was sich lohnt.

© Ernst Reinhardt (*1932), Dr. phil., Schweizer Publizist und Aphoristiker

Quelle: Reinhardt, Gedankensprünge. Aphorismen, Friedrich Reinhardt Verlag, Basel 2003

Ruhestand: Duty-free-life

© Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger (*1939), Prof. Dr., deutscher Chemiker, Mitglied der Enquête-Kommission für Gentechnik des Deutschen Bundestages, wurde für sein Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Quelle: Quadbeck-Seeger, Im Labyrinth der Gedanken: Aphorismen und Definitionen, Books on Demand 2006

Schönes Pensionistenleben:
Ich muss nicht. Aber ich kann.

© Walter Ludin (*1945), Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor, Mitglied des franziskanischen Ordens der Kapuziner

Schwierig ist der Ruhestand für jene, die sich in die Arbeit
geflüchtet haben und nun keinen Fluchtpunkt mehr finden.

© Ernst Reinhardt (*1932), Dr. phil., Schweizer Publizist und Aphoristiker

Quelle: Reinhardt, E., Neue Gedankensprünge, Friedrich Reinhardt Verlag, Basel 2010