91 Zitate und 6 Gedichte über Schadenfreude.

Seite: 10

Die Welt nimmt teil mit Lust
an unserem Schaden nur.

Friedrich Rückert (1788 - 1866), alias Freimund Raimar, deutscher Dichter, Lyriker und Übersetzer arabischer, hebräischer, indischer und chinesischer Dichtung

Quelle: Rückert, F., Gedichte. Die Weisheit des Brahmanen, 1836-1839

Die Schadenfreude ist bei manchen Leuten
eine beliebte Form von Anteilnahme.

© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Ferstl, Ausgedrückte Eindrücke, Books on Demand 2014

Ein Ärger kann erfreulich sein,
ist er nicht dein.

© Erhard Horst Bellermann (*1937), deutscher Bauingenieur, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Bellermann, hervorragend. Sprücheleien, Engelsdorfer Verlag 2014