12 Zitate über Scharfsinn.

Seite: 2

Phantasie und Witz finden mehr ihre Rechnung, sich mit dem Hässlichen zu beschäftigen als mit dem Schönen. Aus dem Hässlichen lässt sich viel machen, aus dem Schönen nichts.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, Die guten Weiber (Die guten Frauen als Gegenbilder der bösen Weiber, auf den Kupfern des dießjährigen Damenalmanachs), 1800. Sinklair zu Amalie

Dem Witze steht der Scharfsinn entgegen, welcher die Verschiedenheiten des scheinbar Übereinstimmenden zu entdecken und zu bezeichnen weiß.

Heinrich Wilhelm Josias Thiersch (1817 - 1885), meist bekannt als H. W. J. Thiersch, deutscher evangelischer Theologe und Kirchendiener der frühen katholisch-apostolischen Gemeinden