58 Zitate über Schauspieler.

Seite: 6

Der Schauspieler muß sein Geheimnis haben,
und er muß es bewahren können…

Max Reinhardt (1873 - 1943), eigentlich Maximilian Goldmann, österreichischer Theaterregisseur; begründete mit seiner Jedermann-Inszenierung (1920) die Salzburger Festspiele

Ein Schauspieler ist ein Mensch, dem es gelungen ist,
die Kindheit in die Tasche zu stecken und sie bis an
sein Lebensende darin aufzubewahren.

Max Reinhardt (1873 - 1943), eigentlich Maximilian Goldmann, österreichischer Theaterregisseur; begründete mit seiner Jedermann-Inszenierung (1920) die Salzburger Festspiele

Dem Spieler eines Stückes gleichst du: Erwählt dich dein Meister zum Bettelmann, so spiele den Bettelmann natürlich. Ebenso, wenn er dich zum Hinkenden, zum Fürsten, zum Privatmann wählt. Denn auf dir liegt es, die aufgegebene Person gut zu spielen: sie zu erlesen, ist eines anderen.

Epiktet (um 50 - 138 n. Chr.), griechisch: Epiktetos, griechischer Stoiker und Philosoph, Sklave, nach Neros Tod freigelassen; gründete in Nikopolis eine Philosophenschule der Stoa, seine Lehre war von großem Einfluss auf das frühe Christentum

Quelle: Epiktet, Handbüchlein der Moral (Encheiridion), von Arrian angefertigter Auszug aus den Lehrgesprächen Epiktets, um 125 n. Chr. [17]

Zuhause spielen Schauspieler gern sich selbst.

© Michael Richter (*1952), Dr. phil., deutscher Zeithistoriker und Aphoristiker

Quelle: Richter, Wortburg. Aphorismen, Books on Demand 2013