218 Zitate und 6 Gedichte über Scherz, Witz.

Seite: 23

Wenn einer bei uns einen guten politischen Witz macht, dann sitzt halb Deutschland auf dem Sofa und nimmt übel.

Kurt Tucholsky (1890 - 1935 (Freitod)), Pseudonyme: Kaspar Hauser, Peter Panter, Theobald Tiger, Ignaz Wrobel; dt. Schriftsteller, Journalist, Literatur- und Theaterkritiker der Zeitschrift "Die Schaubühne" (später umbenannt in "Die Weltbühne"), zählt zu den bedeutendsten Publizisten der Weimarer Republik

Quelle: Tucholsky, Werke 1907-1935. Was darf die Satire? In: Berliner Tageblatt, 27.01.1919, Nr. 36 (Ignaz Wrobel)

Wem in gewissen Situationen der Witz nicht ausgeht, der liefert damit den sichersten Beweis, daß er kein Gemüt hat.

Eduard von Hartmann (1842 - 1906), Karl Robert Eduard Hartmann, seit 1862 von Hartmann, deutscher Philosoph, gilt auch als „Philosoph des Unbewussten“

Quelle: Hartmann, Shakespeare's Romeo und Julia, 1874