367 Zitate und 50 Gedichte über Schmerz.

Die Schmerzen sind’s, die ich zu Hilfe rufe,
Denn es sind Freunde, Gutes raten sie.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, Iphigenie auf Tauris, 1787. 4. Akt, 2. Szene, Arkas zu Iphigenie

Große, von Ewigkeit her oder in der Zeit entwickelte ursprüngliche Kräfte wirken unaufhaltsam, ob nutzend oder schadend, das ist zufällig.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, Maximen und Reflexionen. Aphorismen und Aufzeichnungen. Nach den Handschriften des Goethe- und Schiller-Archivs hg. von Max Hecker, Verlag der Goethe-Gesellschaft, Weimar 1907. Aus: Kunst und Altertum, 5. Bandes 3. Heft. 1826, Einzelnes

Der Schmerz ist der große Lehrer der Menschen. Unter seinem Hauche entfalten sich die Seelen.

Marie von Ebner-Eschenbach (1830 - 1916), Marie Freifrau Ebner von Eschenbach, österreichische Erzählerin, Novellistin und Aphoristikerin

Quelle: Ebner-Eschenbach, Aphorismen, 1911. Originaltext

Denn noch bis jetzt gab's keinen Philosophen,
der mit Geduld Zahnweh konnt' ertragen.

William Shakespeare (1564 - 1616), englischer Dichter, Dramatiker, Schauspieler und Theaterleiter

Quelle: Shakespeare, Viel Lärm um nichts (Much Ado about Nothing), 1598/1599, Erstdruck 1600, erste deutsche Übers. von Christoph Martin Wieland 1765. Hier übers. von Wolf Graf Baudissin, Georg Andreas Reimer, Berlin 1830

Gehabte Schmerzen, die hab' ich gern.

Wilhelm Busch (1832 - 1908), deutscher Zeichner, Maler und Schriftsteller

Quelle: Busch, Bildergeschichten. Abenteuer eines Junggesellen (Tobias Knopp). Ein frohes Ereignis, 1875

Eigene Schmerzen ertragen wir leichter als die Leiden unserer liebsten Angehörigen.

Friedrich von Bodenstedt (1819 - 1892), Friedrich Martin von Bodenstedt, deutscher Philologe, Übersetzer und Intendant in Meiningen

Meine vergangenen Schmerzen wurden mir zum Panzer gegen die folgenden.

Nicolas Chamfort (1741 - 1794), eigentlich Sébastien Roch Nicolas de Chamfort, französischer Dramatiker, Mitglied der Académie Française

Die Erinnerung überstandener Schmerzen ist Vergnügen.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, Briefe. An Ernst Wolfgang Behrisch, 11. November 1767

Der Schmerz ist etwas anderes als die Lust –
ich will sagen, er ist nicht deren Gegenteil.

Friedrich Wilhelm Nietzsche (1844 - 1900), deutscher Philosoph, Essayist, Lyriker und Schriftsteller

Quelle: Nietzsche, Nachgelassene Fragmente. Frühjahr 1888