203 Zitate und 5 Gedichte über Schule.

Seite: 4

Solange es Klassenarbeiten und Tests gibt, solange wird es auch Schulgebete geben.

© Willy Meurer (1934 - 2018), deutsch-kanadischer Kaufmann, Aphoristiker und Publizist, M.H.R. (Member of the Human Race), Toronto

Die Schule möchte aus Kindern Menschen machen, die resistent sind gegen das Gift Vergnügen.

© Billy (1932 - 2019), eigentlich Walter Fürst, Schweizer Aphoristiker

Quelle: Billy, Aphoretum – Gesammelte Aphorismen, 2010

Pädagogisches Motto mancher Schulen: Objektschutz statt Subjekthilfe.

© Reiner Klüting (*1955), deutscher Gymnasiallehrer und Aphoristiker

Quelle: Klüting, Notizen, Sentenzen und Aphorismen, Aphoristisches Wörterbuch von Reiner Klüting

Es gibt mehr Dinge zwischen Quinta und Sexta, als eure Schulweisheit sich träumen läßt.

Karl Kraus (1874 - 1936), österreichischer Schriftsteller, Publizist, Satiriker, Lyriker, Aphoristiker und Dramatiker

Quelle: Kraus, Pro domo et mundo, 1919

Die Schulstube ist das Schlachtfeld, auf dem entschieden werden muß, ob die Gesellschaft ihren christlichen Charakter bewahren soll.

Leo XIII. (1810 - 1903), eigentlich Vincenzo Gioacchino Pecci, von 1878 bis 1903 Papst der römisch-katholischen Kirche, bedeutender Gelehrter und Politiker; förderte die christlich-sozialen Bewegungen