24 Zitate und 5 Gedichte über Schutzengel, Genius Loci.

Seite: 2

Apropos Engel: Auch wenn er dein Leben nicht schützen kann, vielleicht deine Seele...

© Wolfgang J. Reus (1959 - 2006), deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker

Quelle: Reus, Zeit-Zeugnisse. 38

Der Mensch muß ein Schutzengel der Erde werden.

© Leonardo Boff (*1938), brasilianischer katholischer Theologe und Franziskaner, Professor für systematische Theologie in Petrópolis und gilt als einer der profiliertesten Vertreter der Theologie der Befreiung; versteht sich als »Alliierter der Armen« und »Anwalt Lateinamerikas«

Der Genius

Wiederholen zwar kann der Verstand, was da schon gewesen,
Was die Natur gebaut, bauet er wählend ihr nach.
Über Natur hinaus baut die Vernunft, doch nur in das Leere,
Du nur, Genius, mehrst in der Natur die Natur.

Friedrich von Schiller (1759 - 1805), Johann Christoph Friedrich Schiller, ab 1802 von Schiller, deutscher Arzt, Dichter, Philosoph und Historiker; gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Dramatiker und Lyriker

Quelle: Schiller, Friedrich, Gedichte. Tabulae Votivae, z.T. mit Goethe zusammen verfasst, in: Musenalmanach für das Jahr 1797

Die Nachahmer und der Genius

Gutes aus Gutem, das kann jedweder Verständige bilden,
Aber der Genius ruft Gutes aus Schlechtem hervor.
An Gebildetem nur darfst du, Nachahmer, dich üben,
Selbst das Gebildete ist Stoff nur dem bildenden Geist.

Friedrich von Schiller (1759 - 1805), Johann Christoph Friedrich Schiller, ab 1802 von Schiller, deutscher Arzt, Dichter, Philosoph und Historiker; gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Dramatiker und Lyriker

Quelle: Schiller, Friedrich, Gedichte. Tabulae Votivae, Erstdruck in: Musenalmanach für das Jahr 1797