547 Zitate und 24 Gedichte über Schweigen.

Seite: 2

Ich habe den Grundsatz, nur Gutes zu erzählen, über nichts Gutes zu schweigen. Das "Totschweigen" ist von großer sozialer und moralischer Bedeutung.

Theodor Billroth (1829 - 1894), Christian Albert Theodor Billroth, deutsch-österreichischer Mediziner und einer der bedeutendsten Chirurgen des 19. Jahrhunderts, dessen Errungenschaften bis in die heutige Zeit hineinwirken, nach ihm wurden verschiedene Operationsmethoden benannt, z. B. die Billrothsche Magenresektion

Haltet andächtiges Schweigen.
Favete linguis.

Horaz (65 - 8 v. Chr.), eigentlich Quintus Horatius Flaccus, römischer Satiriker und Dichter

Schweigen ist tief wie die Ewigkeit; das Reden ist seicht wie die Zeit.

Thomas Carlyle (1795 - 1881), schottischer Philosoph, Historiker, Essayist, Geschichtsschreiber und sozialpolitischer Schriftsteller

Quelle: Carlyle, Sir Walter Scott, 1838

Schweigen ist das Element, in dem sich große Dinge gestalten.

Thomas Carlyle (1795 - 1881), schottischer Philosoph, Historiker, Essayist, Geschichtsschreiber und sozialpolitischer Schriftsteller

Wer viel einst zu verkünden hat, schweigt viel in sich hinein.
Wer einst den Blitz zu zünden hat, muß lange — Wolke sein.

Friedrich Wilhelm Nietzsche (1844 - 1900), deutscher Philosoph, Essayist, Lyriker und Schriftsteller

Quelle: Nietzsche, Briefe. An August Bungert, 14.3.1883

Wer klug ist, lerne schweigen und gehorchen.

Friedrich von Schiller (1759 - 1805), Johann Christoph Friedrich Schiller, ab 1802 von Schiller, deutscher Arzt, Dichter, Philosoph und Historiker; gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Dramatiker und Lyriker

Quelle: Schiller, Friedrich, Wilhelm Tell, 1802-1804. 3. Aufzug, 3. Szene, Gessler

Schweigen ist die wesentlichste Bedingung des Glückes.

Heinrich Heine (1797 - 1856), Christian Johann Heinrich Heine (Harry Heine), deutscher Dichter und Romancier, ein Hauptvertreter des Jungen Deutschland, Begründer des modernen Feuilletons

Quelle: Heine, Essays I: Über Deutschland. Elementargeister