546 Zitate und 24 Gedichte über Schweigen.

Seite: 4

Es ist eine Beredsamkeit des Schweigens, die tiefer eindringt, als es das Sprechen je könnte.

Blaise Pascal (1623 - 1662), französischer Religionsphilosoph und Naturwissenschaftler, Begründer der Wahrscheinlichkeitsrechnung

Klug zu reden ist oft schwer,
Klug zu schweigen meist noch mehr.

Friedrich von Bodenstedt (1819 - 1892), Friedrich Martin von Bodenstedt, deutscher Philologe, Übersetzer und Intendant in Meiningen

Wer sich nach Kraft sehnt, der werde ganz stille,
körperlich und innerlich, und lerne schweigen.

Heinrich Lhotzky (1859 - 1930), deutscher Theologe und Publizist, propagierte später einen politischen Antisemitismus, der mit einer entschiedenen Abkehr vom Christentum verbunden war

Weib, den Weibern bringt Schweigen Ehre.

Sophokles (497/96 - 406/5 v. Chr.), griechischer Flottenbefehlshaber, Tragödiendichter und Schauspieler, bekleidete zeitweise hohe Staatsämter

Schweigen ist der sicherste Wege für den, der sich selbst nicht traut.

François de La Rochefoucauld (1613 - 1680), François VI. de La Rochefoucauld, franz. Offizier, Diplomat und Schriftsteller