43 Zitate und 4 Gedichte über Schweiz.

Seite: 2

Herr Schweizer

Sogleich nach seinem Eintritt in den Himmel erkundigt er sich nach dem dortigen Auslandschweizerverein.

© Kurt Marti (1921 - 2017), Schweizer Pfarrer, Schriftsteller und Lyriker

Quelle: Marti, Zärtlichkeit und Schmerz. Notizen, Sammlung Luchterhand 1981

Es hebt die Freiheit siegend ihre Fahne.

Friedrich von Schiller (1759 - 1805), Johann Christoph Friedrich Schiller, ab 1802 von Schiller, deutscher Arzt, Dichter, Philosoph und Historiker; gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Dramatiker und Lyriker

Quelle: Schiller, Wilhelm Tell, 1802-1804. 4. Akt, 2. Szene, Attinhausen

Wenn die Schweiz am Meer läge, wäre ihr Horizont größer.

© Walter Ludin (*1945), Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor, Mitglied des franziskanischen Ordens der Kapuziner

Sie [die Urschweizer] beschäftigten sich in aller Gottseligkeit und Ehrbarkeit mit Kühemelken, Käsemachen, Keuschheit und Jodeln.

Friedrich Engels (1820 - 1895), deutscher Philosoph und sozialistischer Politiker, gemeinsam mit Karl Marx auch Autor

Quelle: Engels, Der Schweizer Bürgerkrieg, in: Deutsche-Brüsseler-Zeitung Nr. 91 vom 14. November 1847