288 Zitate und 367 Gedichte über Sehnsucht.

Seite: 65

Wir müssen all die Sehnsucht tragen,
Des Lebens Schatten nachzujagen!

Gottfried Keller (1819 - 1890), Schweizer Dichter und Romanautor

Quelle: Keller, G., Gedichte. Aus: Die Johannisnacht, Erstdruck o.J., Schwertfeger

Dadurch, dass man Sehnsucht sublimiert, wird sie durchaus nicht reduziert.

© Stefan Hölscher (*1965), studierter Philosoph, Literaturwissenschaftler und Psychologe, Managementberater, Moderator, Autor und Lyriker

Quelle: Hölscher, Prinzipien oder keine. Der schwarze Uhu weise schwätzt, Gedichte und Aphorismen, Geest-Verlag, 2018

Sehnsucht, sich nie von dem lieben Wesen zu scheiden, das einst unserm Herzen so theuer war, hat die Urnen erfunden.

Friedrich von Schiller (1759 - 1805), Johann Christoph Friedrich, ab 1802 von Schiller, deutscher Arzt, Dichter, Philosoph und Historiker; gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Dramatiker und Lyriker

Quelle: Schiller, Friedrich, Briefe. An Gottfried und Minna Körner, 7. August 1785