49 Zitate und 4 Gedichte über Sein, Existenz.

Lückenlos steht mir das Seiende da, und wo ich auch immer
Möge beginnen, dahin werd' ich doch wieder gelangen.

Parmenides aus Elea (um 540 - 480 v. Chr.), griechischer Vorsokratiker, Begründer der Eleatischen Schule, führte das logisch-begriffliche Denken in die Philosophie ein

Quelle: Nestle, Die Vorsokratiker in Auswahl, 1908. 4.

Wir haben uns über unser Dasein vor uns selbst zu verantworten; folglich wollen wir auch die wirklichen Steuermänner dieses Daseins abgeben und nicht zulassen, dass unsre Existenz einer gedankenlosen Zufälligkeit gleiche.

Friedrich Nietzsche (1844 - 1900), Friedrich Wilhelm Nietzsche, deutscher Philosoph, Essayist, Lyriker und Schriftsteller

Quelle: Nietzsche, Unzeitgemäße Betrachtungen, 1873-76. Schopenhauer als Erzieher, 1874

Wer etwas scheinen will, der suche es auch zu sein;
Denn ohne Sein ist selbst der Schein ein leerer Schein.

Friedrich Rückert (1788 - 1866), alias Freimund Raimar, deutscher Dichter, Lyriker und Übersetzer arabischer, hebräischer, indischer und chinesischer Dichtung

Quelle: Rückert, Gedichte. Die Weisheit des Brahmanen, 1836-1839

Der vollendete Schein lässt sich nur durch das Sein erzielen.

Ernst von Feuchtersleben (1806 - 1849), Ernst Maria Johann Karl Freiherr von Feuchtersleben, österreichischer Arzt, Lyriker und Essayist, prägte den Begriff der „Psychose“ in der medizinischen Literatur und gilt als Mitbegründer der Psychosomatischen Medizin

Quelle: Feuchtersleben, Confessionen, Blätter, in: Sämmtliche Werke in sieben Bänden, 4. Band, 1851

Dasein ist das einzige, das ungeheure Geheimnis. Tausende, mit ihrer erhitzten Phantasie in Wundern wühlend, ahnen nie das eigentliche Wunder. Auf diesem Begriffe ruht, in ihn verliert sich alle Reflexion.

Ernst von Feuchtersleben (1806 - 1849), Ernst Maria Johann Karl Freiherr von Feuchtersleben, österreichischer Arzt, Lyriker und Essayist, prägte den Begriff der „Psychose“ in der medizinischen Literatur und gilt als Mitbegründer der Psychosomatischen Medizin

Quelle: Feuchtersleben, Aphorismen, in: Beiträge zur Literatur, Kunst- und Lebens-Theorie, 1837

Egal was kommt: Wir sind gewesen!

© Michael Richter (*1952), Dr. phil., deutscher Zeithistoriker und Aphoristiker

Quelle: Richter, Wortburg. Aphorismen, Books on Demand 2013