66 Zitate über Selbstdarstellung.

Sortierung neueste Einträge zuerst.

Es gibt Leute, die glauben, wenn sie lange reden, würde ihnen auch lange zugehört.

© Stefan Hölscher (*1965), studierter Philosoph, Literaturwissenschaftler und Psychologe, Managementberater, Moderator, Autor und Lyriker

Quelle: Hölscher, Laut Weise – Gedichte und Aphorismen, Geest-Verlag, Vechta 2016

Die Sucht, geistreich zu erscheinen, ist ein sicheres Zeichen für den Mangel jeglichen Geistes und kann auch die glänzendste Gesellschaft verderben.

Voltaire (1694 - 1778), eigentlich François-Marie Arouet, französischer Philosoph der Aufklärung, Historiker und Geschichts-Schriftsteller

Quelle: Voltaire, Zadig oder das Schicksal (Zadig ou la destinée), 1747, in: Voltaire, Sämtliche Romane und Erzählungen. 2 Bde. Aus dem Franz. von Ilse Lehmann. Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Leipzig 1948

Das Emporheben der eigenen Person
geschieht meistens auf Kosten anderer.

Wilhelm Vogel (19./20. Jh.), deutscher Aphoristiker

Quelle: Vogel, Im zeitlosen Strome. Randbemerkungen des Lebens, 1913

Wo Image spitz auf Image prallt,
eskaliert narzisstische Gewalt.

© Michael Marie Jung (*1940), Professor, deutscher Hochschullehrer, Führungskräftetrainer, Coach und Wortspieler

Quelle: Jung, Hochkarat. 1600 neue hochkarätige Aphorismen und Sprüche, BoD 2009