66 Zitate über Selbstdarstellung.

Seite: 3Sortierung neueste Einträge zuerst.

je klarer wir uns darstellen
desto mehr leuchten wir

© Anke Maggauer-Kirsche (*1948), deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und ehemalige Betagtenbetreuerin in der Schweiz

Mancher Selbstverfall beginnt mit der Selbstentfaltung.

© Reiner Klüting (*1955), deutscher Gymnasiallehrer und Aphoristiker

Quelle: Klüting, Aphoristische Heuhaufen für Buridans Esel, Bochum 2008 (bisher unveröffentlichtes Manuskript)

Wer seinen schlechten Eindruck verwischen will, verwischt dabei noch seinen guten.

© Volkmar Frank (*1962), Dichter und Aphoristiker

Quelle: Frank, Geistesblitze und Denkanstöße, Engelsdorfer Verlag, 2008

Wie unangenehm muß man sein,
wenn man nicht mit sich allein sein kann.

© Paul Mommertz (*1930), deutscher Schriftsteller, Autor von Drehbüchern, Bühnenstücken und Hörspielen

Quelle: Mommertz, Sichtwechsel. Aphorismen über Menschen und Meinungen, 2005

Jeder lebt in seinem Blickwinkel.

© Dr. Sigbert Latzel (*1931), Germanist, Philosoph, Schriftsteller und Aphoristiker

Quelle: Latzel, Gedankentreibsand. Aphorismen, 2008

Wenn es um die eigene Person geht,
sinkt der IQ um 50 Prozent.

© Prof. Dr. Hermann Simon (*1947), deutscher Wirtschaftsprofessor, Buchautor und Kolumnist im Manager Magazin

Quelle: Simon, Geistreiches für Manager, Campus Verlag 2000