78 Zitate und 1 Gedicht über Selbstverwirklichung.

Seite: 4

wir alle sind Unterdrücker
unseres Selbst

© Anke Maggauer-Kirsche (*1948), deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und ehemalige Betagtenbetreuerin in der Schweiz

An der Entfaltung der ganzen Persönlichkeit
hindern uns oft nur die eigenen vier Wände.

© Wolfgang Mocker (1954 - 2009), deutscher Journalist und Autor

Quelle: Mocker, Gedankengänge nach Canossa - Euphorismen und andere Anderthalbwahrheiten, Eulenspiegel Verlag 1988

Selbstwerdung hebt zugleich den Widerstand der Dinge auf.

Novalis (1772 - 1801), eigentlich Georg Philipp Friedrich Leopold Freiherr von Hardenberg, deutscher Lyriker

Daran sieht man, dass einer etwas ist:
er hat es nicht nötig, etwas aus sich zu machen.

© Wolfgang Pfleiderer (1877 - 1971), dt. Philologe, Gymnasial- und Volkshochschullehrer in Stuttgart

Wiedergabe mit freundlicher Erlaubnis von Herrn Wolfgang Holger Pfleiderer

Könnte man das Bild, das sich jeder von sich selbst macht, verwirklichen, wer würde da die Welt noch erkennen?

Johann Jakob Mohr (1824 - 1886), deutscher Epigrammatiker, Dramatiker, Aphoristiker, Erzähler und Pädagoge

Quelle: Mohr, Gedanken über Leben und Kunst, 1879