58 Aphorismen über Sklaverei.

Hat einer Knechtschaft sich erkoren,
ist gleich die Hälfte des Lebens verloren.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, Autobiographisches. Aus meinem Leben. Dichtung und Wahrheit, 3. Teil, 15. Buch

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach (1830 - 1916), österreichische Erzählerin, Novellistin und Aphoristikerin

Quelle: Ebner-Eschenbach, Aphorismen, 1911. Originaltext

Denn diese [die Massen] sind im Grunde bereit zur Sklaverei jeder Art.

Friedrich Wilhelm Nietzsche (1844 - 1900), deutscher Philosoph, Essayist, Lyriker und Schriftsteller

Quelle: Nietzsche, Die fröhliche Wissenschaft (La gaya scienza), 1882 (ergänzt 1887)

Es ist ein wahres Seherwort: vor dem Sklaven,
wenn er die Ketten bricht, erzittere!

Johannes Scherr (1817 - 1886), schweiz. Schriftsteller und Literaturhistoriker, Politiker, als demokratischer Abgeordneter in die württembergische Kammer gewählt, mußte 1849 in die Schweiz fliehen

Es preise sich, wer keinem
Mit seinem Leibe pflichtig ist auf Erden,
Doch Redlichkeit gedeiht in jedem Stande.

Friedrich von Schiller (1759 - 1805), Johann Christoph Friedrich von, deutscher Arzt, Dichter, Philosoph und Historiker; gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Dramatiker und Lyriker

Quelle: Schiller, Wilhelm Tell, 1802-1804. 2. Akt, 2. Szene, Stauffacher

Alle Sklaven, die Königen und Königinnen dienen,
sind zugleich auch die Spione ihrer Herzen.

Voltaire (1694 - 1778), eigentlich François-Marie Arouet, französischer Philosoph der Aufklärung, Historiker und Geschichts-Schriftsteller

Quelle: Voltaire, Zadig oder das Schicksal (Zadig ou la destinée), 1747, in: Voltaire, Sämtliche Romane und Erzählungen. 2 Bde. Aus dem Franz. von Ilse Lehmann. Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Leipzig 1948

Wessen Sklaven sind die Herren dieser Welt?

© Walter Ludin (*1945), Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor,
Mitglied des franziskanischen Ordens der Kapuziner