58 Zitate über Sklaverei.

Seite: 6

Gott hat alle Menschen frei gelassen; die Natur hat niemand zum Sklaven gemacht.

Alkidamas († um 375 v. Chr.), griechischer Rhetoriker und Sophist

Quelle: Nestle, Die Vorsokratiker in Auswahl, 1908. 4.

Jene Fesseln, mit denen wir Menschen nicht geboren werden, legen wir uns im Laufe unseres langen Lebens selbst an. Wir sind und bleiben Sklaven. Wir fühlen uns nur heimisch in Ketten und Banden.

Henrik Pontoppidan (1857 - 1943), dänischer Schriftsteller und Nobelpreisträger für Literatur 1917

Quelle: Pontoppidan, Hans im Glück (Lykke-Per), 8 Bde., 1898-1904, deutsche Erstausgabe 1906

Nur der Mensch allein kann den Menschen versklaven.

Simone Weil (1909 - 1943), französische Philosophin und Verfasserin religiöser Schriften