59 Zitate und 19 Gedichte über Stadt.

Metropole: Bollwerk des Provinzialismus.

Ambrose Gwinnett Bierce (1842 - 1914), genannt Bitter Pierce, US-amerikanischer Journalist und Satiriker

Quelle: Bierce, Des Teufels Wörterbuch (The Cynic's Word Book), 1906 (1909 als »Devil’s Dictionary« in ›Collected Works‹, Vol. 7)

Hauptstadt: Sitz schlechter Verwaltung.

Ambrose Gwinnett Bierce (1842 - 1914), genannt Bitter Pierce, US-amerikanischer Journalist und Satiriker

Quelle: Bierce, Des Teufels Wörterbuch (The Cynic's Word Book), 1906 (1909 als »Devil’s Dictionary« in ›Collected Works‹, Vol. 7)

Weltstadt: Eine Hochburg des Provinzialismus.

Ambrose Gwinnett Bierce (1842 - 1914), genannt Bitter Pierce, US-amerikanischer Journalist und Satiriker

Quelle: Bierce, Des Teufels Wörterbuch (The Cynic's Word Book), 1906 (1909 als »Devil’s Dictionary« in ›Collected Works‹, Vol. 7)

Gott machte das Land, der Mensch die Stadt.

William Cowper (1731 - 1800), englischer Dichter, Wegbereiter der Romantik. Aus seinen »Olney hymns« (1779) blieben viele als Kirchenlieder lebendig

Quelle: Cowper, W., Gedichte. Aus: God Made the Country

Ich bin zufrieden, daß ich die Stadt gesehn,
Und ohn Ermüden will ich ihr näher gehn
Und ihre hellen goldenen Gassen
Lebenslang nicht aus den Augen lassen.

Johann Timotheus Hermes (1738 - 1821), auch unter den Pseudonymen Heinrich Meister und T. S. Jemehr, deutscher Romanschriftsteller, Theologe und Dichter geistlicher Lieder