70 Zitate und 6 Gedichte über Staunen.

Seite: 3

Wer nie aus allen Wolken fiel, lebt in ihnen.

© Sigmar Schollak (1930 - 2012), deutscher Aphoristiker, Jugendbuchautor und Satiriker

eigentlich wundere ich mich
daß ich mich immer noch wundere

© Anke Maggauer-Kirsche (*1948), deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und ehemalige Betagtenbetreuerin in der Schweiz

Was ich nicht wahrhaben will, hülle ich in einen Scherz.

Emily Dickinson (1830 - 1886), Emily Elizabeth Dickinson, US-amerikanische religiöse Dichterin und Lyrikerin

Staunen, das ist der Samen des Wissens.

Francis Bacon (1561 - 1626), 1. Viscount St. Albans, Baron von Verulam, englischer Philosoph, Jurist und Staatsmann, gilt als Wegbereiter des Empirismus und entwarf eine Methodologie der Wissenschaften

Die Gebirge sind stumme Meister und machen schweigsame Schüler.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre, 1821; erweitert 1829. 2. Buch, 9. Kap., Montan zum Wanderer