150 Zitate und 11 Gedichte über Suchen, Finden.

Seite: 16

Jeder Suchende sucht doch nur Gutes.

Nikolaus von Kues (1401 - 1464), auch Nikolaus Krebs von Kues, Nikolaus von Kues, Nicolaus Cusanus, Nikolaus Chrypfs von Kues, deutscher Gelehrter, Philosoph und Theologe

Quelle: Nikolaus von Kues, Vom Sehen Gottes (De visione dei), 1453

Was wir suchen, bekommen wir erst,
wenn wir uns finden lassen.

© Anke Maggauer-Kirsche (*1948), deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und ehemalige Betagtenbetreuerin in der Schweiz

Wir suchen niemals die Dinge, sondern das Suchen nach ihnen.

Blaise Pascal (1623 - 1662), französischer Religionsphilosoph und Naturwissenschaftler, Begründer der Wahrscheinlichkeitsrechnung

Quelle: Pascal, Gedanken über die Religion und einige andere Gegenstände (Pensées sur la religion et sur quelques autres sujets), 1656-62; Erstdruck 1669/70

Noch ahnd' ich, ohne zu finden.

Friedrich Hölderlin (1770 - 1843), Johann Christian Friedrich Hölderlin, deutscher evangelischer Theologe, Dramatiker und Lyriker (begann ab 1841 seine Gedichte mit ›Scardanelli‹ zu unterzeichnen)

Quelle: Hölderlin, Fragment von Hyperion, entstanden 1794, Erstdruck in: Neue Thalia (Leipzig), November 1794