7 Zitate über Töten.

Wir töten Büffel der Nahrung und der Kleidung wegen. Eure jungen Männer schießen zum Vergnügen.

Sitting Bull (um 1831 - 1890), eigentlich Tȟatȟáŋka Íyotake, Stammeshäuptling und Medizinmann der Hunkpapa-Lakota-Sioux

Du sollst auch nicht seelisch töten.

© Manfred Hinrich (1926 - 2015), Dr. phil., deutscher Philosoph, Philologe, Lehrer, Journalist, Kinderliederautor, Aphoristiker und Schriftsteller

Alle Wesen scheun Bedrückung,
alle um das Leben beten.
Gleich wie du ist auch der andre!
Töte nicht und laß nicht töten!

Buddha (560 - 480 v. Chr.), auch: Siddhartha Gautama (Pali: Siddhattha Gotama), Stifter der nach ihm Buddhismus genannten Religion

Quelle: Buddha, Dhammapada. Anthologie von Aussprüchen des Buddha; enthält 423 Sprüche ethischen Inhalts, aufgenommen in den Palikanon unter den Kurzen Texten (Khuddaka-Nikaya) wohl auf dem 2. buddhistischen Konzil im Jahr 383 v. Chr. 130. Vers. Übersetzt von Hans Much, 1920

Töten ist tierisch – morden menschlich.

© Harald Schmid (*1946), Aphoristiker

Quelle: Schmid, Kleine Bilanzen. Aphorismen, Pegasus 2010