241 Zitate und 3 Gedichte über Teufel, Satan.

Seite: 24

Heute muss auch der Teufel den Weg zur Hölle mit guten Vorsätzen asphaltieren.

© Arthur Feldmann (1926 - 2012), österreichisch-jüdischer Schriftsteller, 1939 Emigration nach Israel als Aharon Shadmoni, 1956 als André Chademony in Frankreich eingebürgert

Quelle: Feldmann, Kurznachrichten aus der Mördergrube oder Die große Modeschau der nackten Könige, 1993

Manches Mal kann es durchaus von Vorteil sein,
wenn man sich seinen eigenen Teufel an die Wand malt.

© Johannes Diethart (*1942), Philologe, Autor, Chefredaktor, Aphoristiker

Quelle: Diethart, Der Arme, der zuletzt lacht, muß allein lachen. Aphorismen, Österreichisches Literaturforum 2015 (dieses Buch folgt der alten Rechtschreibung)

Der Teufel kommt aus gutem Hause.

© Horst A. Bruder (*1949), Bankkaufmann

Quelle: Bruder, DruckStellen, Universitätsverlag Dr. N. Brockmeyer 2011. Wiedergabe mit freundlicher Erlaubnis des Verlags

Stichwort Muslime: Wer eine Gruppe verteufelt, darf sich nicht wundern,
wenn aus ihr Teufel hervorgehen.

© Walter Ludin (*1945), Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor, Mitglied des franziskanischen Ordens der Kapuziner

Als wahrer Teufel existiert allein der Mensch,
der Götter nach Belieben erschafft.

© Raymond Walden (*1945), Kosmopolit, Pazifist und Autor

Quelle: Walden, Sequenzen von Skepsis, Aphorismen-Reihe seit 2009, siehe hierzu: raymond-walden.blogspot.com

Der Teufel versteht Logik, er ist Meister in der Metaphysik, und mit seinen Spitzfindigkeiten und Ausdeuteleien überlistet er alle seine Verbündeten.

Heinrich Heine (1797 - 1856), Christian Johann Heinrich Heine (Harry Heine), deutscher Dichter und Romancier, ein Hauptvertreter des Jungen Deutschland, Begründer des modernen Feuilletons

Quelle: Heine, Essays I: Über Deutschland. Elementargeister, entst. 1834/1837; Erstdruck in: Der Salon, Bd. 3, Hamburg 1837

Der Satan der italienischen und engländischen Dichter mag poetischer sein: aber der deutsche Satan ist satanischer; und insofern könnte man sagen, der Satan sei eine deutsche Erfindung.

Friedrich von Schlegel (1772 - 1829), deutscher Kulturphilosoph, Schriftsteller und Literaturwissenschaftler. Mit seinem Bruder August Wilhelm Schlegel gilt er als Mitbegründer der deutschen Romantik

Quelle: Schlegel, F., Fragmentensammlungen. 1798

Den Teufel vermuten die Kerls nie, so nah er ihnen immer ist.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, Faust [in ursprünglicher Gestalt], entstanden 1772-1775, Erstdruck 1887