160 Zitate und 19 Gedichte über Trinken.

Wenn ich trinke, denke ich und wenn ich denke, trinke ich.

François Rabelais (1494 - 1553), französischer Satiriker und Humanist, Arzt, Benediktiner, Franziskaner und Weltgeistlicher

Gebt mir zu trinken!
Was in den Sternen steht, kann man nicht ändern,
Doch man vergißt es bei der Gläser Blinken.

Friedrich Rückert (1788 - 1866), alias Freimund Raimar, deutscher Dichter, Lyriker und Übersetzer arabischer, hebräischer, indischer und chinesischer Dichtung

Quelle: Rückert, Gedichte. Italienische Gedichte. Ritornelle

Die einen freuen sich, ein Glas zu trinken. Die andern trinken solange, bis sie fröhlich sind.

© Rosmarie Tscheer (*1930), Dr. phil., schweizerische Literaturwissenschaftlerin, Lyrikerin, Buchautorin, Übersetzerin, Referentin und Lehrerin für Fremdsprachen

Trink dich satt am Wasser der hellen Quelle!

Lucius Apuleius (um 123 - nach 170), auch Apuleius Madaurensis, Apuleius von Madaura oder Apuleius von Madauros; antiker Schriftsteller, Redner und Philosoph

Quelle: Apuleius, Metamorphosen oder Der goldene Esel (Asinus aureus)