25 Zitate und 4 Gedichte über Trotz.

O! Tor, im Unglück ist der Trotz nicht förderlich.

Sophokles (497/96 - 406/5 v. Chr.), griechischer Flottenbefehlshaber, Tragödiendichter und Schauspieler, bekleidete zeitweise hohe Staatsämter

Quelle: Sophokles, Ödipus auf Kolonos, posthum aufgeführt um 401 v. Chr

Der Trotz ist die einzige Stärke der Schwachen – und eine Schwäche mehr.

Arthur Schnitzler (1862 - 1931), österreichischer Dramatiker und Erzähler

Quelle: Schnitzler, Buch der Sprüche und Bedenken. Aphorismen und Fragmente, Wien, Phaidon-Verlag 1927

Man verzeiht dem Unverstande nur den starren Trotz.

Sophokles (497/96 - 406/5 v. Chr.), griechischer Flottenbefehlshaber, Tragödiendichter und Schauspieler, bekleidete zeitweise hohe Staatsämter