91 Zitate über USA.

Seite: 3

Wir müssen uns unsere Macht mit unserem Blut erwerben.

James Monroe (1758 - 1831), US-amerikanischer Politiker, 5. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, mit seiner Monroe-Doktrin vom 2. Dezember 1823 wurden koloniale Bestrebungen europäischer Mächte in der westlichen Hemisphäre als unfreundlicher Akt angesehen

Der »Western« ist die cineastische Bewältigung des Amerikanischen Alptraums.

© Georg Skrypzak (*1946), Restaurator, Maler und Aphoristiker

Quelle: Skrypzak, Diesseits und jenseits von Kalau, o.J.

Ich bin gerne bereit, die ganze Menschheit zu lieben, außer den Amerikanern.

Samuel Johnson (1709 - 1784), englischer Sprachforscher, Lehrer, Journalist und Herausgeber moralischer Wochenschriften, Literaturkritiker

In Amerika hat jeder die Chance, Tellerwäscher
bei einem Millionär zu werden.

© Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger (*1939), Prof. Dr., deutscher Chemiker, Mitglied der Enquête-Kommission für Gentechnik des Deutschen Bundestages, wurde für sein Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Quelle: Quadbeck-Seeger, Im Labyrinth der Gedanken: Aphorismen und Definitionen, Books on Demand 2006

In Amerika trägt selbst die nackte Wahrheit
noch einen Colt.

© Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger (*1939), Prof. Dr., deutscher Chemiker, Mitglied der Enquête-Kommission für Gentechnik des Deutschen Bundestages, wurde für sein Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Quelle: Quadbeck-Seeger, Im Labyrinth der Gedanken: Aphorismen und Definitionen, Books on Demand 2006

In Amerika regiert der Präsident für vier Jahre und der Journalismus für immer und ewig.

Oscar Wilde (1854 - 1900), eigentlich Oscar Fingal O'Flahertie Wills, irischer Lyriker, Dramatiker und Bühnenautor

Die Vereinigten Staaten basieren in keiner Weise auf dem christlichen Glauben.

George Washington (1732 - 1799), 1. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Begründer der Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten