53 Zitate über Unternehmen.

Seite: 3

Es ist ein großer Fehler wichtige Unternehmungen mit zu kurzen Regeln abzumessen.

Maximilien de Béthune, duc de Sully (1560 - 1641), französischer Staatsmann

Quelle: Raumer, Historisch-politische Briefe über die geselligen Verhältnisse der Menschen, 1860. Raumer zitiert hier Sully

Unternehmen haben keine Freunde, Unternehmen haben Kunden, die sie behandeln sollten wie Freunde.

© Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger (*1939), Prof. Dr., deutscher Chemiker, Mitglied der Enquête-Kommission für Gentechnik des Deutschen Bundestages, wurde für sein Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Quelle: Quadbeck-Seeger, Der Wechsel allein ist das Beständige, Wiley-VCH Verlag 2002

Der Unternehmer mag wollen oder nicht – er muß,
wenn er sich nicht selbst aufgeben will, nach Gewinn trachten.

Werner Sombart (1863 - 1941), deutscher Soziologe und Volkswirt; einige Historiker betrachten Sombart als einen sozialkonservativen Wegbereiter des Nationalsozialismus

Ich bin kein Unternehmer: Ich unternehme zum Beispiel
nichts gegen das Ergrauen meiner Haare.

© Gregor Brand (*1957), deutscher Schriftsteller, Lyriker und Verleger

Quelle: Brand, Meschalim. Zweitausend Aphorismen, Gregor Brand Verlag 2007

Unternehmer, die das Falsche unternehmen,
sind bald keine mehr.

© Walter Ludin (*1945), Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor, Mitglied des franziskanischen Ordens der Kapuziner

Der Traum vom Selbstständigsein erfüllt sich im Selbstständigwerden.

© Friederike Weichselbaumer (*1948), Autorin und Mutter von 6 Kindern

Quelle: Weichselbaumer, Aus dem Getriebe eines kleinen Betriebes unserer Zeit, 2015