249 Zitate und 3 Gedichte über Urteil.

Als seine Frau [Xanthippe] sagte: »Du stirbst ungerechterweise!«, erwiderte er [Sokrates]: »Wünschtest du etwa, daß ich gerechterweise stürbe?«

Diogenes Laertius (3. Jahrhundert n. Chr.), antiker Philosophiehistoriker und Doxograph, verfasste eine Geschichte der antiken Philosophie in zehn Bänden

Quelle: Diogenes Laertius, Leben und Meinungen berühmter Philosophen. II, 35

Wie du gerichtet, wird man dich richten.

al-Hariri (1054 - 1122), auch Ibn al-Hariri genannt, vollständiger Name Abu Muhammad al-Qasim ibn Ali ibn Muhammad ibn Uthman ibn al-Hariri al-Basri, arabischer Dichter und Grammatiker

Quelle: al-Hariri, Makamen, deutsche Nachdichtung von Friedrich Rückert (Die Verwandlungen des Abu Seid von Serûg oder die Makâmen des Hariri, in freier Nachbildung; Teil 1 1826, 2. vervollständigte Auflage 1837). 17. Makame: Der Strafprediger

Lieber sich der Gefahr aussetzen, einen Schuldigen freizusprechen, als einen Unschuldigen verurteilen.

Voltaire (1694 - 1778), eigentlich François-Marie Arouet, französischer Philosoph der Aufklärung, Historiker und Geschichts-Schriftsteller

Quelle: Voltaire, Zadig oder das Schicksal (Zadig ou la destinée), 1747