250 Zitate und 3 Gedichte über Urteil.

Seite: 26

Der Autor ist selten ein unparteiischer Richter seiner eigenen Sachen.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, Wilhelm Meisters theatralische Sendung, Fragment eines Theaterromans (Urmeister), 1777

Wer mag ein Urteil fällen, wer das Rechte sehn,
bevor er sorgsam angehört der beiden Wort?

Euripides (480 - 407 v. Chr.), griechischer Tragödiendichter

Quelle: Euripides, Die Herakliden, ca. 430 v. Chr

Im Urteil über andere spricht der Mensch sich immer sein eigenes.

Jean Paul (1763 - 1825), eigentlich Johann Paul Friedrich Richter, deutscher Dichter, Publizist und Pädagoge

Zugeschrieben