58 Zitate und 7 Gedichte über Verführung.

Seite: 7

Die Unschuld ohne Verstand ist ein sehr mittelmäßiger Schatz.

Christian Fürchtegott Gellert (1715 - 1769), deutscher Erzähler, Fabel- und Liederdichter

Quelle: Gellert, Die Betschwester, 1745

Nur das Unabsichtliche verführt und verlockt uns am wirksamsten.

Theodor Mundt (1808 - 1861), deutscher Schriftsteller und Herausgeber von Zeitschriften, Erzähler, Literaturhistoriker, einer der bedeutendsten Vertreter des »Jungen Deutschland«

Quelle: Mundt, Madonna. Unterhaltungen mit einer Heiligen, 1835. Bekenntnisse einer weltlichen Seele