86 Zitate und 2 Gedichte über Verrücktheit.

Seite: 9

Es ist ein Hauch von Idiotie in allen Menschen,
die kreativer sind als der Durchschnitt.

© Billy (1932 - 2019), eigentlich Walter Fürst, Schweizer Aphoristiker

Quelle: Billy, Aphoretum – Gesammelte Aphorismen, 2010

Etwas Neurose gehört zum Menschsein
wie der Schimmel zum Käse.

© Paul Mommertz (*1930), deutscher Schriftsteller, Autor von Drehbüchern, Bühnenstücken und Hörspielen

Quelle: Mommertz, Sichtwechsel. Aphorismen über Menschen und Meinungen, 2005

Es ist normal, dass die Leute verrückt sind.

© Walter Ludin (*1945), Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor,
Mitglied des franziskanischen Ordens der Kapuziner

Die Erklärung eines Verrückten für ein Ding ist immer vollständig und oft in einem rein rationalen Sinn zufriedenstellend.

Gilbert Keith Chesterton (1874 - 1936), englischer Kriminalautor, Erzähler und Essayist

Quelle: Chesterton, Orthodoxy, 1908. Der Besessene (The Maniac). Übers. Aphorismen.de