1121 Zitate und 12 Gedichte über Verstand.

Ist der Geist einmal kultiviert, wird er nicht für eine halbe Stunde brach liegen.

Edward Bulwer-Lytton (1803 - 1873), Edward George Bulwer-Lytton, 1. Baron Lytton, englischer Schriftsteller und Politiker

Der Geist ist wie klares Wasser, und sein Wesen reine Erfahrung.

© Dalai Lama (*1935), (Das Lächeln des Himmels), eigentlich Tenzin Gyatso, 14. geistiges und politisches Oberhaupt der Tibeter, wurde 1989 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.

Wiedergabe mit freundlicher Erlaubnis Seiner Heiligkeit

Manchmal verliert das Großhirn gegen das Stammhirn.
Vom Mittelhirn ganz zu schweigen.

© Wolfgang J. Reus (1959 - 2006), deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker

Quelle: Reus, Zeit-Zeugnisse. 30

Niemand ist zufrieden mit seinem Stande,
jeder mit seinem Verstande.

Barthold Heinrich Brockes (1680 - 1747), auch Bertold Hinrich Brockes, deutscher Dichter, 1720 Ratsherr in Hamburg, trat 1724 der Patriotischen Gesellschaft bei, wurde 1728 Stadtrichter, zwei Jahre später Landrichter, ab 1742 erster Landherr von Hamm und Horn