73 Aphorismen und 21 Gedichte über Wasser, Meer.

Eigentlich gibt es kaum etwas Schöneres auf Erden als Durst, den man stillen kann. Drei Tage Wüste ohne Getränke und dann einen Eimer Wasser, das ist der Himmel auf Erden.

T. (Thomas) E. (Edward) Lawrence (1888 - 1935 (gestorben an den Folgen eines Motorradunfalls)), genannt Lawrence von Arabien, britischer Archäologe und Schriftsteller, verfaßte u. a. eine Darstellung des Araberaufstands »Die sieben Säulen der Weisheit«, 1926

Das Prinzip aller Dinge ist Wasser; aus Wasser ist alles, und ins Wasser kehrt alles zurück.

Thales von Milet (um 625 - 545 v. Chr.), griechischer Philosoph und Mathematiker, einer der Sieben Weisen

Nach Aristoteles

Wie freut sich das Wasser, wenn es im Gedicht den Berg hochfließen darf!

© Manfred Hinrich (1926 - 2015), Dr. phil., deutscher Philosoph, Philologe, Lehrer, Journalist, Kinderliederautor, Aphoristiker und Schriftsteller

Ozean - längster Longdrink.

© Erhard Horst Bellermann (*1937), deutscher Bauingenieur, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Bellermann, Veilchen, so weit das Auge reicht. Gedanken um Gedanken, Frieling und Partner, Berlin 2000