195 Zitate und 15 Gedichte über Wunder.

Seite: 21

Wunder sind ungeklärte Geheimnisse.

© Michael Dur (*1944), deutscher Buchautor, Aphoristiker und Unternehmensberater

Was Menschen nicht erklären wollen, das nennen sie – Wunder.

© Gregor Brand (*1957), deutscher Schriftsteller, Lyriker und Verleger

Quelle: Brand, Meschalim. Zweitausend Aphorismen, Gregor Brand Verlag 2007

Wunder wurden Wirklichkeit, weil sie nichts sind als eine immer vorhandene andere Art von Wirklichkeit.

Robert Musil (1880 - 1942), seit 1918 auch Robert Edler von Musil, österreichischer Novellist, Dramatiker und Aphoristiker

Quelle: Musil, Der Mann ohne Eigenschaften, 1921-1942; gilt als einer der wichtigsten Romane des 20. Jhs. Der erste Band von drei geplanten erschien 1930, der erste Teil des zweiten 1932. Musil arbeitete bis zu seinem Lebensende an dem Roman

Die echten Wunder machen wenig Lärm.

Antoine de Saint-Exupéry (1900 - 1944), Antoine Marie Jean-Baptiste Roger Vicomte de Saint-Exupéry, franz. Schriftsteller und (Militär-)Pilot; verschollen nahe der Île de Riou bei Marseille auf seinem letzten Aufklärungsflug

Quelle: de Saint-Exupéry, Bekenntnis einer Freundschaft (Lettre à un otage), 1941