309 Zitate und 64 Gedichte über Wunsch.

Alles, was ich mir wünsche, ist: ein liebes Wort, ein warmes Bett und .... Bill Gate's Vermögen.

© Willy Meurer (1934 - 2018), deutsch-kanadischer Kaufmann, Aphoristiker und Publizist, M.H.R. (Member of the Human Race), Toronto

Alle Welten und alle Wünsche erlangt der,
der selbst findet und erkennt.

Upanishaden auch Upanischaden, Sammlung philosophischer Schriften des Hinduismus und Bestandteil des Veda, im Sanskrit bedeutet upaniṣad wörtlich „das Sich-in-der-Nähe-Niedersetzen“, gemeint ist „sich zu Füßen eines Lehrers (Guru) setzen“, aber auch eine geheime, belehrende Sitzung; niedergeschrieben zwischen 700 und 200 v. Chr.

Das Schönste im Leben ist der Wunsch, das Nächstschönste die Erfüllung.

Margaret Mitchell (1900 - 1949 (Autounfall)), US-amerikanische Schriftstellerin, schrieb den Welterfolg »Vom Winde verweht« (1936)

Es ist nicht gut, wenn den Menschen alle ihre Wünsche erfüllt werden.

Heraklit von Ephesos (etwa 540 - 480 v. Chr.), auch Herakleitos, griechischer Philosoph, »Der weinende Philosoph« genannt

Quelle: Diels/Kranz (Hg.), Die Fragmente der Vorsokratiker, hg. von Hermann Diels und Walther Kranz, 3 Bde., Berlin 1903-1910. 110.

Da ja nicht geschehen kann, was ihr euch wünscht, so wünscht euch, was möglich ist.

Terenz (195 - 159 v. Chr.), eigentlich Publius Terentius Afer, römischer Dichter und Lustspielautor

Wenn man das, was man wünscht, unwichtig nimmt, das, was man haßt, wichtig nimmt, woher soll dann das, was man wünscht, kommen?

Lü Bu We (Lü Buwei) (um 300 - 235 v. Chr. (Freitod im Kerker)), auch Lü Bu-wei, Lü Puwei oder Lü Pu-wei, chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph, veranlasste als Gönner der Gelehrten seiner Zeit die Abfassung einer Schrift der "vermischten Schulen" mit dem Titel "Frühling und Herbst des Lü Buwei"

Quelle: Lü Bu We, Frühling und Herbst des Lü Bu We (Lüshi chunqiu), 239 v. Chr.; übersetzt von Richard Wilhelm 1928. Zweiter Teil. Buch XXIII - Gui Dschï Lun. 1. Kapitel: Abhandlung über die Wichtigkeit der Geradheit /Gui Dschï Lun