99 Zitate und 19 Gedichte über Zärtlichkeit.

Was sich nicht abbürsten läßt, muß man abstreicheln.

Ovid (43 v. Chr. - 17 n. Chr.), eigentlich Publius Ovidius Naso, römischer Epiker

Kein Liebespaar kann immer kosen.

Friedrich von Bodenstedt (1819 - 1892), Friedrich Martin von Bodenstedt, deutscher Philologe, Übersetzer und Intendant in Meiningen

Die Zärtlichkeit ist das Ruhen der Leidenschaft.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Quelle: Joubert, Gedanken und Maximen, in: Die französischen Moralisten: Neue Folge. Galiani, Fürst von Ligne, Joubert, Dieterich Verlag 1940. Über die Leidenschaften

Zärtlichkeit: Sonntag der Gefühle.

© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Ferstl, Heutzutage, Edition Nove 2006

Sonne im Herzen:
Im Garten der Zuneigung
blüht die Zärtlichkeit.

© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Ferstl, Ein Augenblick Ewigkeit, Freya Verlag 2004