38 Zitate und 5 Gedichte über Zahn, Zähne.

Seite: 3

Wer erfolgreich beißen will, darf nicht nur Zähne haben.

© Michael Marie Jung (*1940), Professor, deutscher Hochschullehrer, Führungskräftetrainer, Coach und Wortspieler

Quelle: Jung, Vom Willen zum bewegenden Wort. Betrachtungen und ein Schatz von neuen Aphorismen und Sprüchen, Books on Demand 2012

Mitunter sitzt die ganze Seele
In eines Zahnes dunkler Höhle.

Wilhelm Busch (1832 - 1908), deutscher Zeichner, Maler und Schriftsteller

Quelle: Busch, Aphorismen, Reime und Sinnsprüche

Ein weher Zahn – schlechter Schlafkumpan.

Wilhelm Busch (1832 - 1908), deutscher Zeichner, Maler und Schriftsteller

Quelle: Busch, Aphorismen, Reime und Sinnsprüche

Ein Zahn, ein hohler, macht mitunter
Sogar die faulsten Leute munter.

Wilhelm Busch (1832 - 1908), deutscher Zeichner, Maler und Schriftsteller

Quelle: Busch, Aphorismen, Reime und Sinnsprüche

Ein hohler Zahn ist ein Asket,
Der allen Lüsten widersteht.

Wilhelm Busch (1832 - 1908), deutscher Zeichner, Maler und Schriftsteller

Quelle: Busch, Aphorismen, Reime und Sinnsprüche

Zähne fallen meist zur Zufriedenheit der Zahnärzte aus.

© Kuno Klaboschke (*1938), eigentlich Klaus Klages, deutscher Gebrauchsphilosoph und Abreißkalenderverleger