38 Zitate über Zehn Gebote.

Die Götter haben ihre eigenen Gesetze.

Ovid (43 v. Chr. - 17 n. Chr.), eigentlich Publius Ovidius Naso, römischer Epiker

Das Gesetz Mosis, ein Gesetz des Schreckens und der Rache, für Sklaven und tiefgesunkene Menschen berechnet.

Thomas Morus (1478 - 1535 (enthauptet)), auch Sir Thomas More, englischer Staatskanzler und Humanist, verweigerte den Gehorsamseid gegenüber der Kirchenpolitik Heinrichs VIII. aus Treue zum Papst

Quelle: Morus, Utopia (De optimo rei publicae statu deque nova insula Utopia, dt.: Vom besten Zustand des Staates und der neuen Insel Utopia), 1516

Die Gebote Gottes sind im Grunde ihres Wesens so einfach und klar wie alles, was unumstößliche Wahrheit ist!

© Gudrun Zydek (*1944), deutsche Schriftstellerin, Lyrikerin und Aphoristikerin

Quelle: Zydek, Komm, ich zeige dir den Weg! Unser Weg durch das Leben in inspirierten Schriften, 1999

Ein Volk, das die Zehn Gebote nicht achtet,
ist ein verlorenes Volk.

Theodore Roosevelt (1858 - 1919), 26. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Friedensnobelpreis 1906