36 Zitate und 1 Gedicht über Zeitvertreib.

Zeitvertreib: leichte Übung bei Schwachsinn.

Ambrose Gwinnett Bierce (1842 - 1914), genannt Bitter Pierce, US-amerikanischer Journalist und Satiriker

Quelle: Bierce, Des Teufels Wörterbuch (The Cynic's Word Book), 1906 (1909 als »Devil’s Dictionary« in ›Collected Works‹, Vol. 7)

Man sollte nicht Zeitvertreib, sondern Zeitgenuß sagen.

Jean Paul (1763 - 1825), eigentlich Johann Paul Friedrich Richter, deutscher Dichter, Publizist und Pädagoge

Manche dürfen Sekunde für Sekunde nehmen und niemand nennt es Stehlen.

© Manfred Hinrich (1926 - 2015), Dr. phil., deutscher Philosoph, Philologe, Lehrer, Journalist, Kinderliederautor, Aphoristiker und Schriftsteller

Das Wort "Zeitvertreib"
drückt wunderbar aus,
wie manche Zeitgenossen
mit ihrer Zeit umgehen.

© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Ferstl, Lebensspuren, Geest-Verlag 2002

Mancher will am Leben bleiben,
um sich die Zeit zu vertreiben.

© Erhard Horst Bellermann (*1937), deutscher Bauingenieur, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Bellermann, Veilchen, so weit das Auge reicht. Gedanken um Gedanken, 2000

Wir rennen der Zeit hinterher, um sie zu vertreiben.

© Walter Ludin (*1945), Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor,
Mitglied des franziskanischen Ordens der Kapuziner