117 Zitate über Zivilisation.

Der größte aller Irrtümer ist aber die Annahme, dass unsere Zivilisation und Kultur der Ausdruck eines allgemeinen Fortschrittes der Menschheit sei; es zeugt keine einzige Tatsache der Geschichte für diese so beliebte Deutung.

Houston Stewart Chamberlain (1855 - 1927), deutscher Schriftsteller britischer Herkunft, Verherrlicher des Germanentums, beeinflußte damit die Rassenlehre des Nationalsozialismus

Quelle: Chamberlain, Die Grundlagen des 19. Jahrhunderts, 1899

Die Wilden fressen einander, und die Zahmen betrügen einander, und das nennt man den Lauf der Welt.

Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

Quelle: Schopenhauer, Parerga und Paralipomena (2 Bände), 1851. Erster Band. Aphorismen zur Lebensweisheit. Kapitel 5: Paränesen und Maximen

Zudem ist alles Behaartsein tierisch, die Rasur ist das Abzeichen der höheren Zivilisation.

Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

Quelle: Schopenhauer, Parerga und Paralipomena (2 Bände), 1851. Erster Band. Über die Universitätsphilosophie

Mag uns unsere Zivilisation noch so fest begründet erscheinen, in ihr keimen doch schon verheerende Kräfte. Nicht in Wüsten und Wäldern, sondern in städtischen Spelunken und in den Straßen werden jene Barbaren großgezogen, die mit unserer Zivilisation das nämliche tun werden, was Hunnen und Vandalen mit der Zivilisation des Altertums getan haben.

Henry George (1839 - 1897), US-amerikanischer Volkswirtschaftler, forderte in seinem Hauptwerk »Fortschritt und Armut« (1879) zur Beseitigung der sozialen Not eine grundlegende Bodenreform. Mithilfe einer Einheitssteuer (»single tax«) wollte er die Vergesellschaftung des Bodens erreichen

Freie Regsamkeit aller Kräfte ist ein Bedürfnis hoher Zivilisation.

Albert Eberhard Friedrich Schäffle (1831 - 1903), deutscher Volkswirtschaftler und Soziologe, als Anhänger des Kathedersozialismus übte er entscheidenden Einfluß auf Bismarcks Sozialgesetzgebung aus

Was die Menschen Zivilisation nennen, ist der Zustand gegenwärtiger Sitten; was sie Barbarei nennen, das sind die Sitten der Vergangenheit.

Anatole France (1844 - 1924), eigentlich François Anatole Thibault, französischer Erzähler, Lyriker, Kritiker und Historiker, Nobelpreisträger für Literatur 1921

Zivilisation ist eine grenzenlose Multiplikation unnötiger Notwendigkeiten.

Mark Twain (1835 - 1910), eigentlich Samuel Langhorne Clemens, US-amerikanischer Erzähler und Satiriker

Alle Zivilisation fängt mit der Theokratie an und hört mit der Demokratie auf.

Victor Hugo (1802 - 1885), Victor-Marie Hugo, franz. Schriftsteller, politisch engagiert, Mitglied der Académie Française

Quelle: Hugo, Der Glöckner von Notre-Dame (Notre-Dame de Paris), 1831