146 Zitate über Zuhören.

Seite: 3

Höre zu, als brennest du vor Begierde, selbst das Wort zu nehmen, – und sprich, als ob du jeden Augenblick erwartetest, unterbrochen zu werden.

Franz von Schönthan (1849 - 1913), eigentlich Franz Schönthan von Pernwaldt, österreichischer Schauspieler, Regisseur, Dramatiker; Bruder von Paul von Schönthan

Sieh mit dem Verstand, höre mit dem Herzen.

© Sinan Gönül (*1973), Student der Wirtschaftswissenschaften, Aphoristiker und Autor

Reden ist Silber,
Zuhören ist Gold.

© Walter Ludin (*1945), Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor, Mitglied des franziskanischen Ordens der Kapuziner

Quelle: Ludin, Einfach ins Blaue, Brunner Verlag 1998

Der Sprechende mag ein Narr sein, Hauptsache der Zuhörer ist weise.

Laotse (vermutlich 6. Jh. v. Chr.), eigentlich Laozi, auch Lau Dsi oder Lau Dan, nur legendenhaft fassbarer chinesischer Philosoph, Begründer des Taoismus, Laotse bedeutet 'der Alte', sein Sippenname war 'Li Erl'

Kein Grab ist stumm,
nicht jeder hat Ohren.

© Manfred Hinrich (1926 - 2015), Dr. phil., deutscher Philosoph, Philologe, Lehrer, Journalist, Kinderliederautor, Aphoristiker und Schriftsteller