116 Zitate und 2 Gedichte über Zunge.

Unter vielen schlimmen Dingen ist das Schlimmste eine scharfe Zunge.

Euripides (480 - 407 v. Chr.), griechischer Tragödiendichter

Quelle: Euripides, Iphigenie in Aulis, nach 406 v. Chr. Hier in der Übersetzung von Schiller (ursprünglich ersch. in der Thalia 2,6-7, 1788), Köln 1790

Von der Zunge hängt des Menschen Würde und Glück ab.

Erasmus von Rotterdam (1469 - 1536), holländischer Theologe, Philologe und Humanist, nannte sich Desiderius Erasmus, eigentlich Gerhard Gerhards